Yinyoga während oder nach der Krebstherapie.

Yin Yoga,

ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil. Durch Yin Yoga finden wir zu innerer Ruhe, lösen unterschwellige Spannungen in Organen und Muskelpartien. Daher eignet sich Yin Yoga besonders, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung  zu erfahren. Und damit wirkt sich Yin Yoga auch positiv auf den Gemütszustand wärend der Krebstherapie aus. 

Die Brustkrebstherapie und hierbei die Chemotherapie und Strahlentherapie, belasten unseren Körper sehr. Damit auch unseren Geist. Innere Blockaden lassen oft Selbstzweifel aufkommen, zwingen einen oft in die Knie. Depressionen machen sich breit. Versucht es doch mal auf einem neuen Weg und verhelft Euch zu einem neuen Körpergefühl.

 

 

Eine Disharmonie ist schwieriger wieder ins Lot zu bringen,  als eine Harmonie zu pflegen.

Operation und Wundheilung, speziell auch die bei manchen aufkommende Strangbildung bei der Brustkrebstherapie kann mit Yin Yoga gelindert werden. Durch ausdauernde sanfte Dehnungen dieser Bereiche kann es bei der Rückbildung unterstützend wirken.

Mit langen, ruhigen und intesiven Asanas lösen wir Verklebungen im Bindegewebe ( Fazien ).

Diese Fazienkette verläuft ähnlich unserer Meridiane im Körper so das wir, mit gezielten Übungen, Einfluss auf unser Meridiansystem haben. Durch wiederholtes üben, wird man von Zeit zu Zeit ein anderes Körpergefühl erlangen.

Gerade auch die, die mit Yoga beginnen, finden im Yin Yoga genügend Raum und Zeit sich auf die einzelnen Asanas einzustimmen.

Sich auf die Atmung, die einen hohen Stellenwert im Yoga einnimmt, zu  konzentrieren. Dies alles gelingt mit Yin Yoga deutlich besser als in vielleicht eher Yang betonten Yogastilen, wo doch eher körperlich anspruchsvollere dynamische, kräftigere Asanas ausgeübt werden. Da zum Yin natürlich auch das Yang gehört, werden aber,in reinen

Yin Yoga Unterrichtseinheiten immer Yang betonte Einheiten Platz finden.


Wenn wir Geist und Körper in Einklang bringen, werden wir innere Blockaden lösen und unser Immun -und Nervensystem stärken. Und das hilft in Zeiten wie Diesen. Immer wieder Rückschläge und trotzdem weiter machen. Das habe ich erlebt und möchte es gerne an Betroffene weitergeben.